Güggelhof

Anfangs 1900 stand ein Bauernhof mit dem Namen „Güggelhof“ in der Nähe des heutigen Kreiselverkehrs, südlich vom Hauptbahnhof. Seit November 2002 repräsentiert ein 5 Meter langer, 4,5 Meter hoher, 1,5 Tonnen schwerer Hahn den ehemaligen „Güggelhof“ und wirbt für den heutigen Flurnamen „Güggelstutz“. Verziert mit Kletterpflanzen steht er Kreiselzentrum und regelt den Verkehr.